Der VDE VERLAG führt knkVerlag als neue Verlagssoftware ein

Die VDE VERLAG GMBH hat sich für die Branchensoftware knkVerlag entschieden, die zukünftig die NTX-Lösung für Verlage ersetzen wird. Der Startschuss für die Implementierung von knkVerlag ist bereits gefallen. Nach einer umfangreichen Analyse-, Grob- und Feinkonzeptphase wurde eine detaillierte Projektplanung erstellt. Die Einführung von knkVerlag umfasst die Bereiche Stammdaten, Vertrieb, Honorare und Lizenzen, Abonnement und Anzeigen, Seminare und Schnittstellen zu Webshop, NormenBibliothek, dem optischen Archiv und weiteren Backend-Systemen. Der Echtstart der ersten Projektphase soll im Januar 2019 erfolgen.

Bernd Binder, IT-Leiter der VDE VERLAG GMBH, verdeutlicht, warum die Entscheidung auf knkVerlag gefallen ist: „Die Branchensoftware knkVerlag ist von Microsoft zertifiziert und wird laufend weiterentwickelt. So ist sichergestellt, dass wir für die Zukunft ein stabiles System haben, das state-of-the-art ist. Alle Anwendungen sind vollständig integriert und die intuitiven Oberflächen ermöglichen eine komfortable Bedienung der Software. Wir können unsere internen Prozesse weiter verschlanken und den Fokus auf die wirtschaftlich wichtigen Aufgaben legen, die wiederum die Basis für unser Unternehmenswachstum darstellen.“

Heike Beyer-Wenzel, Senior Consultant der knk Business Software AG und Leiterin des VDE-Projekts, beschreibt das bisherige Projektgeschehen folgendermaßen: „Wir führen Projekte – je nach Kundenwunsch – nach klassischen oder agilen Projektmethoden durch. Der VDE VERLAG hat sich für eine Projektmethodik mit verschiedenen Phasen und themenbezogenen Building Blocks entschieden, die finanziell und zeitlich akribisch durchgeplant sind. Die anstehenden Arbeitspakete und deren Status werden wöchentlich abgestimmt. Insgesamt ist das sehr große Projekt dadurch im Budget und Zeitplan sehr gut unterwegs.“

„Wir spüren schon jetzt eine kommende deutliche Verbesserung der unternehmensweiten Prozesse. Durch die zentrale Ablage und einfache Zuordnung von Dokumenten können Kolleginnen und Kollegen viel effizienter miteinander arbeiten. Redundanzfreie Stammdaten ermöglichen eine effektive Kundenbetreuung und jeder Anwender kann selbstständig Ad-hoc-Reports erstellen. Eine besondere Herausforderung des Projektes stellt dabei die Migration hochautomatisierter und fachspezifischer Prozesse, vor allem im Bereich der Normen-Abonnements, in die zukünftige Systemlandschaft dar. Der VDE VERLAG ist dabei, ein zukunftssicheres und stabiles Vertriebssystem zu installieren, mit dem das Arbeiten große Freude bereitet und das uns einen großen Mehrwert liefert“, ergänzt Bernd Binder, IT-Leiter des VDE VERLAGes, schon vor der vollständigen Implementierung von knkVerlag.

Heike Beyer-Wenzel, Leiterin des VDE-Projekts, benennt die aus ihrer Sicht entscheidenden Punkte für die erfolgreiche Umsetzung der ersten Projektschritte: „Aufgrund des Umfangs dieses Software-Projekts ist die klare, detaillierte Planung der entscheidende Faktor für das erfolgreiche Gelingen. Durch das strukturierte Vorgehen sind bisher alle Meilensteine in der Zielsetzung erreicht worden. Die Implementierung unserer Software erfolgt dabei in enger Zusammenarbeit mit den Key-Usern. Wir konnten im Projekt auch flexibel reagieren, als der VDE VERLAG zwischenzeitlich Verlagsbereiche der EW Medien und Kongresse GmbH übernahm. Die Zusammenarbeit im Projektteam macht – trotz hoher Arbeitsbelastung – Spaß, weil alle sehen, wie gut wir vorankommen.“

Über die VDE VERLAG GmbH:

Der VDE VERLAG ist einer der traditionsreichsten und renommiertesten Fachverlage für Elektro- und Informationstechnik. Zu dem Portfolio gehören das umfassende VDE-Vorschriftenwerk der DIN-VDE-Normen, Fachbücher und Onlinemedien, Fachzeitschriften sowie Seminare. Mit dem Erwerb des technischen Buchprogramms der Hüthig Jehle Rehm GmbH, der Eingliederung des Herbert Wichmann Verlags, der HEALTH-CARE-COM GmbH und dem Fachbuchprogramm der EW Medien und Kongresse GmbH wurde das Spektrum thematisch um die zukunftsweisenden Bereiche Kälte- und Klimatechnik, Gebäudetechnik, Geodäsie und Geoinformatik, Gesundheit sowie Energiewirtschaft erweitert. Weitere Informationen unter: www.vde-verlag.de.

Über knk:

Die knk Business Software AG entwickelt und vertreibt mit knkVerlag die einzige von Microsoft zertifizierte Branchensoftware für das Verlagswesen weltweit. knkVerlag basiert auf modernster Web- und BI-Technologie. Die Software ist sowohl on Azure in der Cloud als auch on Premise einsetzbar und kann gekauft oder gemietet werden. Einführungsprojekte in der Cloud dauern bei kleinen Verlagen rund 6-12 Wochen. Das Unternehmen ist Fördermitglied im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger und korrespondierendes Mitglied im Börsenverein des deutschen Buchhandels. Die knk Gruppe betreut über 450 Verlage in Deutschland, Europa, Nordamerika und Asien. Zur knk Gruppe gehört auch die muellerPrange GmbH & Co. KG mit dem „VM Verlags-Manager“, im deutschsprachigen Raum die marktführende Anzeigen- und Leser-Software für Publikumszeitschriften und Zeitungen. Weitere Produkte sind das CRM System „MediaMillion“ und das BI-System „Diamond Server“.

2018-09-12T12:12:36+00:00

About the Author:

Julia Redner
Pressekontakt knk Business Software AG knk Business Software AG Julia Redner Telefon +49 (0)431 579 72-784; jredner@knk.de www.knkverlagssoftware.com