Synergien erschließen neue Potenziale

KUMAVISION und KNK kooperieren im Verlagsgeschäft

Kiel/Markdorf, 19.10. 2016. Die KUMAVISION AG und die knk Business Software AG werden im Bereich Verlagssoftware zukünftig eng zusammenarbeiten. Dies gaben die beiden Unternehmen auf der Frankfurter Buchmesse bekannt. Unter dem Vorzeichen der fortschreitenden Digitalisierung der Verlags- und Medienbranche werden die beiden Microsoft-Partner Entwicklung, Vertrieb und Implementierung ihrer Branchenlösungen ab dem 1. Januar 2017 gemeinsam vorantreiben.

„Wir bündeln unsere Expertise, wir schaffen Synergien und wir setzen ein klares Zeichen in Richtung Investitions- und Zukunftssicherheit für unsere Kunden“, erklärt Markus Leuter, der als Vorstand den Bereich Verlagssoftware bei KUMAVISION verantwortet. „Für knk ist die KUMAVISION-Verlagssparte der ideale Partner. Wir bauen damit in einem hochdynamischen Umfeld unsere Position als technologisch führender Anbieter von Verlagssoftware weiter aus und unterstützen damit Verlage sowohl im operativen Tagesgeschäft als auch in der strategischen Entwicklung“, sagt knk-Gründer und Vorstand Knut Nicholas Krause.

Bereit für die Zukunft

Beide Unternehmen entwickeln, vertreiben und implementieren Verlagssoftware auf Basis von Microsoft Dynamics NAV für nationale wie internationale Kunden. Die Produktlinien sollen zusammengelegt werden, Stärken der jeweiligen Lösungen allen Anwendern zur Verfügung gestellt werden. Erklärtes Ziel ist es, auf die veränderten Markt- und Kundenanforderungen der Verlags- und Medienbranche in noch kürzeren Innovationszyklen mit wegweisenden Softwarelösungen und Services zu reagieren.

Ausgebauter Kundenservice

Wartung und Updates für die Verlagssoftware sind ebenso sichergestellt wie die Bereitstellung von Dienstleistungen. Die bekannten Ansprechpartner bleiben erhalten. Zukünftig profitieren Verlage von neuen Angeboten – sowohl im Consulting-Bereich als auch in Form von Softwarelösungen und Services.

Zukunftsweisende, zertifizierte Verlagssoftware

Die Verlagslösungen von knk und KUMAVISION kombinieren die kaufmännischen Funktionen von Microsoft Dynamics (u.a. Finanzbuchhaltung, Auftragsabwicklung und Logistik) mit den branchenspezifischen Funktionen für Buch-, Fach und Zeitschriftenverlage sowie für Medienhäuser. Die Microsoft-Zertifizierung stellt sicher, dass die Software höchste Qualitätsansprüche erfüllt, international einsetzbar ist und dass die Bausteine sowohl einzeln oder in Kombination verwendet und in die übrigen MicrosoftAnwendungen integriert werden können. Verlage haben somit die Möglichkeit, ihre kompletten Prozess- und Wertschöpfungsketten redundanz- und schnittstellenfrei mit einer integrierten Softwarelösung abzudecken. Dies führt zu geringen IT-Betriebskosten, hoher Produktivität und sehr hoher Agilität des Verlages am Markt. KUMAVISION AG 2 / 2

Modernste Technologie

Da Microsoft jährlich rd. 1 Milliarde US-Dollar in Forschung und Entwicklung der Software investiert, bleibt die Lösung immer auf dem neusten Stand. Weil es sich um Standard-Software handelt, die weltweit vermarktet wird, ist die Software für den einzelnen Verlag trotzdem preiswert. Die Verlage können die Software kaufen oder mieten und dies – dort, wo es Ihnen wichtig ist – durch individuelle Erweiterungen ergänzen. Die Software ist lokal, in der Cloud und auf mobilen Devices (iOS, Android, Windows Mobile) verfügbar. Die Lösung ist dabei optimal in die übrige MicrosoftSystemlandschaft integriert, z.B. mit Office365, CRM Online, Social Listening, Marketing Automation, Azure Webservices (u.a. Machine Learning) und modernsten Reporting-Werkzeugen, wie z.B. Microsoft PowerBI. Ein derart vielseitiges Angebot gibt es sonst von keinem anderen Anbieter weltweit.

Wettbewerbsvorteile für knk- und KUMAVISION-Kunden

„Unsere Rolle im Markt ist es, die neusten Microsoft-Technologien für Verlage nutzbar zu machen, so dass sich unsere Kunden auf ihre eigenen Stärken konzentrieren können und anderen Verlagen immer eine Nasenlänge voraus sind“, erläutert Krause weiter. „Da die Zahl der abzudeckenden Wissensgebiete kontinuierlich steigt, wird auch in der IT-Branche eine enge Zusammenarbeit in Entwicklungs- und Vertriebsfragen immer wichtiger: Wir benötigen einerseits Spezialisten, die neuste Technologien beherrschen und die wir gezielt weiterbilden. Gleichzeitig benötigen wir auch Generalisten, die diese Wissensgebiete kombinieren und bei unseren Kunden zum Einsatz bringen. Deshalb bündeln wir unsere Kräfte mit dem erfahrenen Verlagsteam der KUMAVISION“.

Über KUMAVISION

Die KUMAVISION AG ist Spezialist für ERP- und CRM-Software auf Basis Microsoft Dynamics NAV bzw. Microsoft Dynamics CRM bei Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung. Die in Markdorf am Bodensee ansässige Gesellschaft gehört in diesem Bereich zu den führenden MicrosoftPartnern in Deutschland. Seit 20 Jahren realisiert und implementiert das Unternehmen branchenspezifische Softwarelösungen für den Mittelstand ebenso wie für internationale Konzerne. Die KUMAVISION AG beschäftigt über 350 Mitarbeiter an 15 Standorten, verteilt über Deutschland, Österreich und die Schweiz. Der Umsatz der Gesellschaft im Jahr 2015 betrug 42,9 Millionen Euro. Weitere Informationen unter: www.kumavision.com

Über knk

Die knk Business Software AG entwickelt und vertreibt mit knkVerlag die einzige von Microsoft zertifizierte Branchensoftware für das Verlagswesen weltweit. Das Unternehmen ist Fördermitglied im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger und korrespondierendes Mitglied im Börsenverein des deutschen Buchhandels. knk betreut über 150 Verlage in Deutschland, Europa, Nordamerika und Asien. knkVerlag basiert auf modernster Web- und BI-Technologie. Weitere Informationen unter: www.knk.com

009-2016 – knk Presse

Julia Redner

Julia Redner

Pressekontakt knk Business Software AG

knk Business Software AG
Julia Redner

Telefon +49 (0)431 579 72-784;
jredner@knk.de
www.knkverlagssoftware.com
Julia Redner
Von | 2016-12-09T11:07:52+00:00 19.10.2016|Pressemitteilungen|0 Kommentare